Beiträge von: BMJ Open

Beiträge: 4

Die vorliegenden Studie ermittelte, ob der Wirkstoff Tocilizumab den klinischen Verlauf von COVID-19 bei Patienten mit schweren oder kritischen Erkrankungen positiv beeinflussen kann. Demnach war die Behandlung mit Tocilizumab zusätzlich zur Standardbehandlung nicht dem Standard überlegen – stattdessen könnte es sogar die Sterblichkeit erhöhen, weswegen diese Studie frühzeitig abgebrochen wurde.

Weiter zum ausführlichen Bericht →

Die vorliegenden Studie ermittelte, ob der Wirkstoff Tocilizumab den klinischen Verlauf von COVID-19 bei Patienten mit schweren oder kritischen Erkrankungen positiv beeinflussen kann. Demnach war die Behandlung mit Tocilizumab zusätzlich zur Standardbehandlung nicht dem Standard überlegen – stattdessen könnte es sogar die Sterblichkeit erhöhen, weswegen diese Studie frühzeitig abgebrochen wurde.

Weiter zum ausführlichen Bericht →

Wissenschaftler führten eine Meta-Analyse mit 59 Studien durch. Männer hatten sowohl ein erhöhtes Risiko, an COVID-19 zu erkranken, als auch ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf. Noch deutlicher war das erhöhte Risiko für Personen, die mindestens 70 Jahre alt waren.

Weiter zum ausführlichen Bericht →