Beiträge von: UniversitätsSpital Zürich

Beiträge: 61

Nach einem Herzinfarkt kann es sich lohnen, bereits bei der ersten Intervention zur Behandlung des Herzinfarktes auch Engstellen in Nicht-Infarktgefässen zu behandeln. In einer grossen, internationalen Studie konnten USZ Kardiolog:innen zeigen, dass …

Weiter zum ausführlichen Bericht →

Die Zahl der Patientinnen und Patienten mit Komplikationen als Folge von Schönheitsoperationen im Ausland ist am USZ zwischen 2015 und 2019 konstant geblieben. Neu war aber auch eine bemerkenswerte Zahl von Männern davon betroffen. Die Kosten für die Nachbehandlung der 228 Patientinnen und Patienten aus dem Beobachtungszeitraum beliefen sich auf knapp CHF 720’000 (bzw. 800’000 USD), wie eine Studie aus der der Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie des Universitätsspitals Zürich zeigt. In der Studie wurden retrospektiv Patientinnen und Patienten […]

Weiter zum ausführlichen Bericht →

Die Entstehung und der Verlauf einer Herzinsuffizienz werden durch psychosoziale Faktoren, allen voran eine Depression und soziale Isolation, negativ beeinflusst, wie die Analyse einer Vielzahl klinischer Studien zeigen konnte.
Herzerkrankungen, ob Her…

Weiter zum ausführlichen Bericht →