Begleit- und Folgeerkrankungen

Themenschwerpunkt: Begleit- und Folgeerkrankungen

Kann man deutlich zu dick, aber dennoch kerngesund sein? Diese Frage beschäftigt Wissenschaftler auf der ganzen Welt. Chinesische Forscher griffen diese spannende Frage nun in ihrer Studie auf. Sie suchten in medizinischen Datenbanken nach Studien, bei denen die Gesundheit von stark übergewichtigen (= adipösen) Patienten untersucht wurde.

Weiter zum ausführlichen Bericht →

Studienergebnisse konnten bereits zeigen, dass Frauen mit Übergewicht in einer Schwangerschaft ein erhöhtes Risiko für Begleiterkrankungen und Sterblichkeit aufweisen (Studie von Lisonkova und Kollegen, 2017 in der Fachzeitschrift JAMA veröffentlicht). Wissenschaftler aus den USA interessierte nun, ob der BMI (Body Mass Index, wird berechnet indem man das Körpergewicht ins Verhältnis zur Körpergröße setzt; kg/m2) von Frauen […]

Weiter zum ausführlichen Bericht →

Die wichtigste Untersuchung der männlichen Fruchtbarkeit ist das Spermiogramm bei dem sich durch Analyse des Ejakulats die Zeugungsfähigkeit des Mannes beurteilen lässt. Diese Untersuchung wird bei unerfülltem Kinderwunsch und Verdacht auf Unfruchtbarkeit angewandt. Die computergestützte Auswertung der Parameter hat die Analyse dabei revolutioniert.

Weiter zum ausführlichen Bericht →

Wissenschaftliche Studien konnten einen Zusammenhang zwischen starkem Übergewicht (Body Mass Index (BMI) von ≥ 30, Mediziner sprechen hierbei von Adipositas) und Kinderlosigkeit nachweisen. Als Ursache hierfür wird bei übergewichtigen Frauen ein ungünstiger Einfluss von Hormonen vermutet, die durch die übermäßigen Fettzellen gebildet werden.

Weiter zum ausführlichen Bericht →

Zur Therapie von HER2-positivem Brustkrebs erhalten viele Frauen bereits vor der operativen Entfernung des Brusttumors eine medikamentöse Behandlung, die in der Fachwelt als neoadjuvante Therapie bezeichnet wird. Diese neoadjuvante Therapie hat zum Ziel, den Tumor vor der Operation zu verkleinern und im besten Fall ganz verschwinden zu lassen.

Weiter zum ausführlichen Bericht →

Die Selbstbehandlung, umfasst die Anregung der körpereigenen Selbstheilung und spielt auch für Krebspatienten eine zunehmende Rolle im Umgang mit der Erkrankung. Etwa 50 bis 70 % der Patientinnen leiden unter Depressionen, Angstzuständen und sogar Selbstmordgedanken. Bisherigen Studien zufolge kann das psychische Befinden entscheidend durch Selbstbehandlung beeinflusst werden. Zu den Methoden […]

Weiter zum ausführlichen Bericht →

Vegane Ernährung ist im Trend – das ist unbestritten. Für viele Menschen, die sich vegan ernähren, steht das Tierwohl beim Verzicht auf jegliche Lebensmittel tierischen Ursprungs im Vordergrund. Forscher sind darüber hinaus daran interessiert, ob der Verzehr von ausschließlich pflanzlichen Lebensmitteln, wie es bei der veganen Ernährung der Fall ist, auch mit gesundheitlichen Vorteilen für die Menschen verbunden ist.

Weiter zum ausführlichen Bericht →

Deutschlandweit existieren zahlreiche Gewichtsverlustprogramme von Krankenkassen oder privaten Anbietern, die Patienten mit stark ausgeprägtem Übergewicht (Adipositas) zu einer Gewichtsabnahme verhelfen sollen. Damit die Programme wirksam sind, ist es wichtig, sie ständig dem Stand der Wissenschaft und an die Bedürfnisse der Betroffenen anzupassen.

Weiter zum ausführlichen Bericht →